Freitagabend, den 21. November 2014, fand beim Sportplatz Oberschwarza die Abschnittsübung der unteren sechs Feuerwehren des Abschnitts 2 statt. Alarmiert wurde "scharf", d.h. mit Sirenenalarm. Allerdings war im SMS vermerkt, dass es sich nur um eine Übung handelt.

Die FF Hainsdorf-Brunnsee fuhr mit MTFA und LF-B zum Übungsort. Dort angekommen wurde ein Atemschutztrupp der FF Pichla mit Geräten versorgt. In weiterer Folge war die Mannschaft des LF-Bs als Reserve zum RLF Weitersfeld eingesetzt. Das Szenario war ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person. Bei der Übung wurde auch mit dem neuen Digitalfunk gearbeitet, was sich als wertvolle Erfahrung herausgestellt hat. Der Abschluss fand im Rüsthaus Oberschwarza/Unterschwarza bei einer Verpflegung statt.

draeger

Diesen Link auf Facebook sharen?