Die FF Hainsdorf-Brunnsee ist heute früh um 6:19 Uhr zu einen technischen Einsatz in Pichla bei Mureck alarmiert worden, da bei einem Tiertransporter ein Hydraulikschlauch geplatzt war und somit eine unbestimmte Menge an Öl ausgeflossen ist. Durch den Starkregen wurde eine große Fläche kontaminiert.

Unable to find the source directory (/home/huasterf/public_html/page/medien/berichte/temp_data/2014-05-13_oelbindearbeiten/vorschau/), please check if your source directory exists

Die Besitzer des Anwesens konnten schnell das ausgetretene Hydrauliköl auffangen, somit konnte ein Großschaden verhindert werden. Von den Feuerwehren wurden zahlreiche Säcke an Ölbindemittel eingesetzt und Ölsperren errichtet. Das kontaminierte Erdreich wurde durch Posch Hermann mit Bagger abgetragen und fachgerecht entsorgt (Saubermacher Unterpremstätten).

Eingesetzte Kräfte:

  • LFB Hainsdorf-Brunnsee (4 Mann)
  • MTFA Hainsdorf-Brunnsee (2 Mann)
  • KLF Pichla (6 Mann) 
  • OF Ratschendorf (3 Mann)
  • Polizei (1 Person)
  • Ölalarmdienst des Landes Steiermark (2 Frauen) 
  • Unternehmer mit Bagger, Klein-LKW und Anhänger


Unable to find the source directory (/home/huasterf/public_html/page/medien/berichte/temp_data/2014-05-13_oelbindearbeiten/rest/), please check if your source directory exists

draeger

Diesen Link auf Facebook sharen?