Auto am Dach (19.02.2013)

Heute Nachmittag wurde die FF Hainsdorf-Brunnsee um 14.39 Uhr zu einem Verkehrsunfall in Pichla b. Mureck alarmiert. Nur wenige Minuten später trafen das LF-B und MTF mit insgesamt acht Mann zeitgleich mit dem KLF Pichla b. Mureck bei der Unfallstelle ein. Diese lag an der L271 im Kreuzungsbereich der Haushalte Liebmann/Ibitz.

Folgendes Bild bot sich den eingetroffenen Einsatzkräften: Ein PKW am Dach liegend, die Fahrerin nicht eingeklemmt und bereits ausgestiegen. Ein zweiter PKW mit Beschädigungen in unmittelbarer Nähe. Fahrer ebenfalls bereits ausgestiegen und auf den ersten Blick unverletzt.

Die Einsatzkräfte sicherten die Unfallstelle sofort in drei Richtungen ab und errichteten den Brandschutz. Nach kurzem Gespräch mit der Unfalllenkerin und der bereits eingetroffenen Polizei, wurde beschlossen, ein Durchchecken im Krankenhaus zu veranlassen. Die ebenfalls alarmierte Rettung vom Roten Kreuz machte sich alsbald auf den Weg ins Spital.

Die Polizei nahm die notwendigen Daten auf und fotografierte die Unfallstelle. Danach wurden die Fahrzeuge freigegeben. Mithilfe eines Traktors und Kippmulde wurde das schwer beschädigte erste Fahrzeug bis zum Rüsthaus Pichla b. Mureck geschleppt. Das zweite Fahrzeug stellte keine Gefahr im Verzug dar und war nicht so schwer beschädigt.

Danach wurde die Unfallstelle gereinigt und um 15.45 Uhr rückten die beiden Fahrzeuge wieder ins Rüsthaus Hainsdorf-Brunnsee ein und stellten die Einsatzbereitschaft her.

draeger

Diesen Link auf Facebook sharen?