PKW bei schneeglatter Fahrbahn im Graben (28.10.2012)

Die FF Hainsdorf-Brunnsee wurde heute Sonntag, den 28. Oktober 2012, um 07.17 Uhr zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Ein Lenker war mit seinem Ford auf der L208, Fahrtrichtung Radkersburg auf Höhe Schloss Brunnsee, von der Fahrbahn abgekommen und in den rund 1,5m tiefen Straßengraben gerutscht. Es bestand glücklicherweise kein Personenschaden. In den Nachtstunden gab es etwas Schneefall wodurch die Straßenverhältnisse rutschig und glatt waren.

Die FF Hainsdorf-Brunnsee rückte mit LF-B und MTF sowie 15 Mann aus. Zeitgleich wurde auch die FF Pichla b. Mureck alarmiert, die mit KLF und 9 Mann am Einsatzort war. Nach der Erkundung legte der Einsatzleiter HBI Leo Unger in Übereinstimmung mit dem Fahrzeuglenker fest, dass der verunfallte PKW mithilfe eines Traktors aus dem Graben gezogen und zur nächsten Ausweichstelle geschleppt wird. Die Einsatzstelle wurde abgesichert und das Fahrzeug behutsam geborgen. Um 08.05 Uhr war der Einsatz beendet und die Einsatzbereitschaft konnte wieder hergestellt werden. Weiters eingesetzt war auch die Polizei mit einem Fahrzeug.

draeger

Diesen Link auf Facebook sharen?