Verkehrsunfall (05.11.2010)

Am Vormittag des heutigen Freitag, 5. November 2010, ereignete sich auf der Kreuzung zur Ortseinfahrt Hainsdorf-Brunnsee ein Verkehrsunfall.

Ein Pkw-Lenker wollte aus Hainsdorf-Brunnsee kommend die Kreuzung Richtung Eichfeld überqueren und übersah dabei einen Wagen, der auf der L285 von Weitersfeld nach Brunnsee unterwegs war. Die Fahrzeuglenkerin rammte den Wagen von Franz P. - unter Schreckstarre - beinahe ungebremst, so dass ein Pkw direkt auf der Kreuzung und der zweite erst auf einer angrenzenden Wiese zu stehen kam.

Die FF Hainsdorf-Brunnsee wurde über Sirene um 08.37 Uhr zum Unfall alarmiert und war sofort zur Stelle. Wie laut Alarmierungsplan vorgesehen wurde auch die benachbarte Feuerwehr Pichla b. Mureck alarmiert, die mit acht Mann am Einsatzort eintraf. Dieser Alarmierungsvorgang wurde aufgrund der Personalknappheit in den Freiwilligen Feuerwehren tagsüber an Werktagen eingerichtet und hat sich auch heute wieder bewährt. Ebenso alarmiert wurden Polizei und Rettung.

Die Straße wurde vorübergehend für den Verkehr komplett gesperrt, da der Unfall beide Fahrstreifen beanspruchte. Der Sachschaden war enorm - wie sich später herausstellte hatten beide Pkw einen Totalschaden, jedoch kann der Ausgang als glimpflich bezeichnet werden. Nur die Unfalllenkerin aus der Gemeinde Murfeld musste zur Beobachtung ins Krankenhaus transportiert werden. Ihr Unfallgegner wies keine Verletzungen auf.

Nachdem die Personen versorgt waren, schleppten die Feuerwehren die beiden Wracks unter Zuhilfenahme eines Traktors und eines privaten Unternehmens ab. Die zerstörten Fahrzeugteile wurden entfernt und die Straße konnte wieder für den Verkehr freigeben werden.

Die verletzte Person konnte noch am gleichen Tag mit Rippenprellungen das Krankenhaus verlassen.

Fotos erstellt von der FF Pichla b. Mureck.





draeger

Diesen Link auf Facebook sharen?