Bewerb um das FULA-Bronze (25.09.2010)

Am heutigen Samstag, den 25.09.2010, fand in Weixelbaum mehrheitlich in den Räumlichkeiten der Volksschule der Bewerb um das Funkleistungsabzeichen (FULA) in Bronze mit Vergabe statt.

92 Teilnehmer stellten sich den unterschiedlichsten Aufgaben der sechs Stationen. Drei davon waren u.a. mit Mitgliedern der FF Hainsdorf-Brunnsee besetzt. In der Station 3 (Kartenkunde/Lotsendienst) bewertete LM Harald Pölzl die Bewerber. Bei Station 4 (Aufnehmen und Absetzen eines einfachen Funkgespräches ohne schriftliche Aufzeichnungen) überwachte HBI Leo Unger das Geschehen. In Station 5 (Erstellung und Weitergabe einer Nachricht (Reihenruf)) schlussendlich trafen die Teilnehmer auf BM d. F. Franz Fauland, bereits eine Funkkoryphäe, der ihnen bei ihrer Arbeit genau auf die Finger schaute.

Bewerbsleiter und Bezirksfunkbeuftragter HBI Rudolf Bruncic konnte auch zahlreiche Teilnehmer aus anderen Bezirken begrüßen. Zur Siegerehrung war auch Bürgermeister Tomschitz zu Gast und gratulierte zu den erbrachten Leistungen.

Der Bewerb war gut organisiert und die Küche laut ersten kulinarischen Erfahrungsberichten hervorragend. Davon konnte sich auch der Bewerbsleiter-stellvertreter ABI d. F. Gerald Derkitsch, Funkbeauftragter des Bezirkes Fürstenfeld, überzeugen, der mitverantwortlich für den reibungslosen Ablauf war.

draeger

Diesen Link auf Facebook sharen?