Sirenenalarm (20.04.2010)

Heute, Dienstag, wurde die FF Hainsdorf-Brunnsee über Sirene zu einem Verkehrsunfall auf der L208, Ortsgebiet Perbersdorf, alarmiert. Die Funkabfrage ergab, dass es eine eingeklemmte Person gab, welche aus dieser Zwangslage zu befreien war.

Als ortszuständige Feuerwehr wurde als erstes die FF Weinburg, danach die FF Siebing alarmiert. Erst nach einiger Zeit wurde die FF Hainsdorf-Brunnsee zur Unterstützung angefordert. Dies hatte zur Folge, dass sie zeitlich etwas später am Unfallort eintraf. Dort angekommen, gab es den Auftrag von Abschnittsbrandinspektor Walter Konrad, dass die Situation unter Kontrolle sei und die FF Hainsdorf-Brunnsee nicht mehr benötigt werde.

Daraufhin rückte das Einsatzfahrzeug wieder ins Rüsthaus ein, da zu viele Einsatzkräfte einem geregelten und ordnungsgemäßen Einsatz nicht dienlich sind. Die Nachbarfeuerwehren konnten die Situation erfolgreich bewältigen.

 

Weitere Informationen und Fotos finden Sie auf der Website der FF Weinburg.

draeger

Diesen Link auf Facebook sharen?