Verkehrsunfall (04.04.2010)

Am Nachmittag des heutigen Ostersonntages ereignete sich ein Verkehrsunfall zu dem die FF Hainsdorf-Brunnsee ausrückte. Alarmiert wurde die Feuerwehr von einer Privatperson.

Was war geschehen? Ein Fahrzeug mit deutschem Kennzeichen war auf der L208 in Richtung Eichfeld unterwegs, kam aus ungeklärter Ursache kurz vor der Kreuzung Brunnsee von der Fahrbahn ab und auf der Böschung zu stehen. Aus dieser Situation konnte sich der Lenker nicht mehr selbst befreien und die Feuerwehr musste zur Hilfe schreiten.

Das Fahrzeug wurde innerhalb kürzester Zeit unter Zuhilfenahme eines Traktors auf die Fahrbahn gezogen. Glücklicherweise kam keine Person zu Schaden und auch der Sachschaden hielt sich in Grenzen, konnte der Lenker doch im Anschluss an die Bergung weiterfahren.

Die FF Hainsdorf-Brunnsee rückte mit dem LF-B und dem MTF und einer hervorragenden Mannschaftsgröße aus. Sie übernahm die Bergearbeiten, das Absichern und in weiterer Folge die Verkehrsregelung.

Dem Lenker konnte schnell geholfen werden und die FF Hainsdorf-Brunnsee rückte ins Rüsthaus ein um die Einsatzbereitschaft herzustellen.

 

draeger

Diesen Link auf Facebook sharen?