Steigender Wasserstand (24.06.2009)

Um 20.11 Uhr wurde die FF Hainsdorf-Brunnsee über Sirene und SMS erneut alarmiert, da der Wasserstand in den umliegenden Bächen bereits bedrohlich gestiegen war und stellenweise über die Ufer trat.

Als Konsequenz waren rund 20 Kameraden mit Dammarbeiten und dem dazugehörigen Sandsackfüllen beschäftigt. Der vorläufig akut gewordene Zustand hat sich im Ortsgebiet von Hainsdorf-Brunnsee im Moment beruhigt, allerdings sind zur Stunde (23.00 Uhr) Kameraden der Feuerwehr Hainsdorf-Brunnsee unterstützend in den umliegenden Ortschaften im Hochwassereinsatz.

"Die Lage ist äußerst kritisch und es kann jederzeit in den Nachtstunden zu erneuten Einsätzen kommen", bestätigt ein im Einsatz stehender Kamerad.

Weitere Informationen über Schutz vor Hochwasser (Tipps zum richtigen Verhalten bei Hochwasser) erhalten Sie auch auf der Website des Landes Steiermark.

draeger

Diesen Link auf Facebook sharen?