Starker Niederschlag (24.06.2009)

Heute Mittwoch, 24.06.2009 wurden die Kameraden der FF Hainsdorf-Brunnsee um ca. 14.30 Uhr per Sirene und SMS alarmiert.

Nach Eintreffen beim Rüsthaus stellte sich heraus, dass vorwiegend zwei Tätigkeiten zu verrichten sind, nämlich Kanal auspumpen und Sandsäcke füllen.

Beides Folgeerscheinungen des nun schon seit Tagen andauernden starken Niederschlags.

Der Kanal musste im Ortsgebiet von Hainsdorf ausgepumpt werden. Dazu rückte die Feuerwehr Oberrakitsch mit ihrem Tanklöschfahrzeug zur Unterstützung aus. Denn zur Ausstattung dieses Fahrzeuges gehört auch eine Schlammpumpe, die dringend benötigt wurde.

Nachdem der Kanal wieder frei gemacht wurde, fuhr man mit dem Mannschaftstransportfahrzeug zur Firma Kern nach Weitersfeld um dort zusammen mit anderen Kameraden Sandsäcke zu befüllen. Die Maßnahme ist zu derzeitigem Stand prophylaktisch allerdings kann sich das schnell ändern und die vorgefüllten Säcke könnten akut benötigt werden. Die verantwortlichen Einsatzkräfte waren sich zur Stunde noch unsicher ob und wenn ja wieviel Wasser noch die Flüsse und Bäche herabrinnen und ob es großräumige Überschwemmungen geben wird- daher diese Vorsichtsmaßnahme.

Die FF Hainsdorf-Brunnsee beendete ihren Einsatz nach ca. 2,5 Stunden. Insgesamt waren vier Kameraden eingesetzt.

draeger

Diesen Link auf Facebook sharen?