FuB-Übung (14.04.2007)

Bereits zum zweiten Mal wurde am 14. April 2007 eine gemeinsame Übung der Feuerwehren aus dem Bezirk Leibnitz und Radkersburg durchgeführt. Im Jahr 2005 waren die Einheiten des FuB-Zuges-55 (Radkersburg) im Bezirk Leibnitz eingesetzt, im Jahr 2007 wurde der Spieß umgedreht, denn der Bezirk Radkersburg fungierte als Übungsvorbereiter, die Leibnitzer Kameraden waren aktiv tätig.

Übungsannahme waren schwere Unwetter im Bezirk Radkersburg, die eigenen Kräfte sind bereits seit längerem eingesetzt. Es wird beschlossen, die FuB-50 (Leibnitz) zu alarmieren, um die eingesetzten Einheiten abzulösen.

Insgesamt rückte die FuB-50 mit 336 Mann und über 60 Fahrzeugen an und wurde durch die Leibnitzer Bereitschaftsführungsstelle, welche im Feuerwehrhaus Eichfeld stationiert wurde, zugweise den einzelnen Lagen zugeteilt. Besonders wichtig war hier die Kommunikation zwischen Bereitschaftsführungsstelle Leibnitz und Bezirksfeuerwehrkommando Radkersburg (Standort des Bezirksfeuerwehrkommandos in Eichfeld), um jeweils die aktuellsten Informationen austauschen zu können. Die Verbindung der beiden Stellen erfolgte direkt per E-Mail, was einwandfrei funktionierte.

 

Folgende Lagen waren zu bewältigen:

  • LAGE 1
    Brand in der Diskothek beim Gasthof Röck in Misselsdorf, mehrere Jugendliche befinden sich noch in den verrauchten Räumlichkeiten, erschwerend kommt hinzu, dass die Zufahrt aufgrund umgestürzter Bäume blockiert ist.
  • LAGE 2
    Staubexplosion nach Abpumpen von Handelsdünger aus einem Silo-LKW und PKW-Unfall beim Lagerhaus in St. Peter a.O., der LKW-Fahrer liegt bewusstlos und verletzt im Siloauflieger des LKW, der Fahrer des PKW verlor durch die Explosion die Kontrolle über sein Fahrzeug und fährt gegen die Lichtmasten der Tankstelle, er ist verletzt im Fahrzeug eingeklemmt und Flammen schlagen aus dem Motorraum.
  • LAGE 3
    Brand in der Volksschule Bierbaum, Verkehrs- und Arbeitsunfall beim Autohaus Strobl, der Brand droht von der Volksschule auf angrenzende Wohnhäuser überzugreifen, außerdem sind noch 5 Personen eingeschlossen, beim Absenken einer Hebebühne wird beim Autohaus Strobl ein Arbeiter eingeklemmt und droht zu verbluten, ein Stromausfall im gesamten Gemeindegebiet erschwert die Rettung.
  • LAGE 4
    Personenrettung, PKW-Unfall und Brandbekämpfung in Trössing, starke Rauchentwicklung nach Brand am Sondermülldepot der Gemeinde Trössing, Personen werden vermisst, am Werksgelände der Firma Swietelsky kommt es zu einem Verkehrsunfall, eine eingeklemmte Person ist aus dem Wrack zu befreien, außerdem entsteht ein Flächenbrand mit Explosionsgefahr, ausgehend von Gasflaschen und Altölfässern.
  • LAGE 5
    Aufräumarbeiten nach schwerem Unwetter, Personenrettung aus PKW in Halbenrain, durch ein schweres Unwetter wird die Zufahrtsstraße zur Mülldeponie Halbenrain durch entwurzelte Bäume versperrt, ein PKW mit zwei Personen wird vermisst.
  • LAGE 6
    Personenrettung und Brandbekämpfung am Hauptplatz in Bad Radkersburg, Brand bei einem Anwesen am Hauptplatz in Bad Radkersburg, starke Rauchentwicklung, drei Personen werden vermisst, Verkehrsunfall am Radkersburger Hauptplatz mit mehreren Verletzten.

 

Sämtliche Lagen wurden von den Leibnitzer Kameraden einwandfrei bewältigt.

Nach der Schlusskundgebung beim Gemeindesaal Weitersfeld, der auch zahlreiche Ehrengäste beiwohnten, wurden alle eingesetzten Einheiten vom Versorgungszug der FuB-50 bestens versorgt und konnten so gestärkt die Heimfahrt antreten.

Ein besonderer Dank ergeht auch an jene Feuerwehren und Mithelfer, die die einzelnen Lagen realitätsgetreu aufgebaut und somit erheblich zum Übungserfolg beigetragen haben.

 

draeger

Diesen Link auf Facebook sharen?