Die FF Hainsdorf-Brunnsee strebt heuer wieder das Erreichen des THL-Abzeichens in den Klassen Bronze, Silber und Gold an. Daher wird bereits seit 03.03.2007 mit insgesamt 23 Kameraden der FF Eichfeld, Misselsdorf, Ratschendorf und Goritz bei Radkersburg fleißig für die Prüfung geübt. Von unserer Wehr stellen sich HBI Leo UNGER, OBI Kurt KERN, LM d.V. Philipp KERN und HFM Roland KERN der Prüfung.

Diese gliedert sich in zwei Teile, der erste Teil behandelt die Gerätekunde, bei der der Bewerber zwei Fragen im Bezug auf die Geräteausstattung der Fahrzeuge beantworten muss. Dabei ist es von besonderer Bedeutung, dass das zu zeigende Objekt genauestens lokalisiert wird.

Der zweite Teil (praktischer Teil) stellt einen technischen Einsatz mit einer Gruppe 1:9 dar. Dabei werden die Positionen in der Klasse Bronze bereits vor der Prüfung fix definiert. In den Klassen Silber und Gold sind nur die Positionen Gruppenkommandant, Maschinist 1 und Maschinist 2 gesetzt, der restlichen Gruppe werden die Positionen zugelost. Bei diesem Teil ist es vor allem wichtig in der Zeitspanne von 130-160 Sekunden zu bleiben.

Das THL-Abzeichen steht für realitätsnahe Richtlinien, wodurch der Erwerb wertvolle Übungspraxis für den Ernstfall garantiert.

Der Prüfungstermin ist für Freitag, 4. Mai 2007, in Eichfeld festgelegt.

draeger

Diesen Link auf Facebook sharen?